(C) 2019 

Facebook
Instagram @michaelostendorf
Twitter @ostendorflieder

Friedensgottesdienst der Vier- und Marschländer Gemeinden

Am Sonntag Judika, 7.4.2019, um 10 Uhr im Haus des Gedenkens der Gedenkstätte Neuengame

Inzwischen zum dritten Mal werden Kirchengemeinden der Region einen gemeinsamen Friedensgottesdienst in der KZ- Gedenkstätte Neuengamme feiern. Trotzdem ist es in diesem Jahr etwas Besonderes: Der Männerchor Cantus-Eintracht Kirchwerder ist mit dabei. Manche der Sänger haben als Kinder noch selber KZ-Häftlinge gesehen, einer der Sänger von seinen Kindheitserinnerungen berichten.


Nach dem vielbeachteten und gutbesuchten Konzert der Männerchöre in der Gedenkstätte im vergangenen Jahr hat sich der Chor jetzt auch entschlossen, in dem Gottesdienst mitzuwirken. 


Gerade denen, die selber die Zeit miterlebt haben, in der in Neuengamme ein Konzentrationslager war, fällt es schwer, das ehemalige Lagergelände zu betreten. Erst recht ist es schwer, dort zu singen oder etwas vorzutragen, aber es ist, genau wie das Konzert im letzten Jahr, eine beeindruckende und bewegende Erfahrung.


07. April 2019, 10 Uhr: Gemeinsamer Friedensgottesdienst evangelischer Gemeinden aus den Vier- und Marschlanden und dem Männerchor Cantus-Eintracht im "Haus des Gedenkens" der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Jean-Dolidier-Weg, neben der Bushaltestelle KZ Gedenkstätte/Mahnmal.

Fragen dazu beantworten die beteiligten Pastor/innen gerne (Alexander Braun, Doris Spinger, Michael Ostendorf, Elisabeth Fischer-Waubke und ich)


Viele Grüße

Hanno Billerbeck

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK