‍Veranstaltung: Nacht der Kirchen in St.Nikolai Moorfleet 16.9.2017


‍Datum: 16.9.2017

‍Uhrzeit: 19:00 Uhr

‍Ort: St.Nikolai Moorfleet

‍Motto: Glück 


‍Unser Programm:

‍19:00 Uhr: Zum Glück gibt es… Raum

‍Ankommen, Kirche erkunden, stärken


‍Gesang: Marieke Cholewa und Michael Ostendorf


‍20:00 Uhr: Zum Glück gibt es… Worte

‍Silke Schopmeyer liest zum Glück aus ihren Romanen


‍21.30 Uhr: Zum Glück gibt es… Töne

‍Brackwasser Jazz Quartett


‍23:15 Uhr: Zum Glück gibt es… Stille

‍Gebet zur Nacht 


‍Rückblick:

‍„Glück“. So lautete das Motto dieser Nacht der Kirchen, die wir in St. Nikolai Moorfleet miteinander gefeiert haben. Wir sind ein bisschen „ab vom Schuss“ was die großen Events der Nacht der Kirchen in Hamburg anbelangt. Für mich und uns dennoch eine schöne Erfahrung und wieder ein großes Erlebnis. 


‍Anders als ein Sonntagsgottesdienst. Mit Musik, Krimilesung und Jazzkonzert. Marieke Cholewa hat zu Beginn wieder mit mir zusammen gesungen. Schön ist das gewesen, Marieke! Ein echter Auftakt zum Glück. 


‍So wurde Silke Schopmeyer in der Kirche empfangen. Was dann mit ihr folgte, war ein Hörerlebnis der besonderen Art: Krimi in den Vier- und Marschlanden verortet. Persönlich und intensiv vorgetragen. Zum Ein- und Abtauchen. „Deich Aleikum“ Carlo Kolbergs dritter Fall hatte es in sich. Spannend! 


‍Und dann gab es Jazz vom feinsten. Das Brackwasser-Jazz-Quartett (in anderer Besetzung am Keyboard) und neuer Musik nutze die tolle Akustik unserer Kirche für feinfühlige, auf den Punkt gebrachte Lieder und Melodien in ruhiger, stimmungsvoller Atmosphäre aus. 


‍Das konnte - zum Glück - nur gesegnet enden. 


‍Allen ganz herzlichen Dank! 


‍Michael Ostendorf

‍Nacht der Kirchen 2017 - Glück

‍Marie Cholewa, Silke Schopmeyer, Brackwasser Jazz Quartett

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK